12

Hilfe und Vorbeugung bei Heuschnupfen

Allergo Natural im Test

Erst seit einigen Jahren plagt er mich: der Heuschnupfen. Und obwohl ich vorher nie Probleme mit Pollen und Co. hatte, gehören eine laufende Nase, tränende Augen und ein kratzender Hals in den Frühlingsmonaten mittlerweile zu meinem körperlichen Dauerzustand. Leider. Über eine Werbeanzeige auf Facebook bin ich im Winter letzten Jahres auf das Produkt Allergo Natural von Bergila aufmerksam geworden. Ich setze grundsätzlich sehr auf Bio- und Naturprodukte – und weil ich auch bereits das eine oder andere Bergila-Produkt Zuhause stehen habe und immer sehr zufrieden war, dachte ich, dass sich ein Versuch mit dem natürlichen Mittel auf jeden Fall lohnen könnte.

 

13

Heuschnupfen – was hilft wirklich?

Ich hab mich im Vorfeld bestens über das Gemmopräparat Allergo Natural informiert: Eine vorbeugende Kur, um dem Heuschnupfen den Garaus zu machen, sollte man idealerweise schon im Januar oder Februar beginnen. Also hab ich mir gleich zwei Fläschchen bestellt und nach nur drei Tagen sind sie gut verpackt in Naturmaterialien (Karton und Papier) bei mir angekommen. Dass Bergila auf eine plastikfreie Verpackung achtet, finde ich besonders toll – und der angenehme Zirbenduft beim Öffnen ist einfach herrlich! 🙂 „Nature inside“ steht auf dem Karton und ja: In den Produkten steckt auf jeden Fall Natur drin. Im Falle von Allergo Natural sind das die Knospen der schwarzen Johannisbeere (ribes nigrum) und der Hagebutte (rosa canina). Im Frühjahr werden die jungen Pflanzenknospen von Hand gepflückt und anschließend in einer Alkohol-Glycerin-Lösung angesetzt. Die für die Produkte verwendeten Pflanzen werden bei Bergila übrigens allesamt biologisch angebaut. Durch diese sorgfältige und aufwendige Herstellung garantiert Bergila hochwertigste Naturprodukte. Ich bin jedenfalls sehr gespannt – zumal ich mir nicht nur eine Besserung meines Heuschnupfens erhoffe, sondern auch eine Linderung meiner Neurodermitis. Auch dafür eignet sich die Einnahme von Allergo Natural, denn die schwarze Johannisbeere wirkt antiallergisch, entzündungshemmend und abschwellend. Das Produkt ist für Kinder ab 3 Jahren geeignet.

Im Selbstversuch

Ende Januar beginne ich mit der Einnahme. Der Empfehlung auf dem Etikett folgend, nehme ich täglich zwei bis vier Sprühstöße ein, zwei oder drei Mal täglich. Der praktische Sprüher ermöglicht eine einfache Anwendung und eine rasche Aufnahme durch die Mundschleimhäute. Ich probiere es gleich aus und bin überrascht: Ich schmecke sofort die Nuancen der Hagebutte und der Johannisbeere. Der Geschmack im Mund ist angenehm und absolut nicht störend.

In den nächsten Monaten nehme ich das Gemmopräparat Allergo Natural regelmäßig zu mir und tatsächlich ist es so, dass ich zu Beginn der Pollenzeit kaum etwas vom Heuschnupfen verspüre! Erst gegen Juni tauchen die ersten lästigen Symptome bei mir auf. Schon bei der Einnahme einer geringen Menge des Präparats verspüre jedoch ich Erleichterung – in akuten Fällen kann man den Heuschnupfen übrigens auch mit bis zu zehn Sprühstößen bekämpfen.

14

Fazit

Fazit meiner fünfmonatigen Einnahme von Allergo Natural? Mein Heuschnupfen ist in dieser Saison nicht so heftig ausgefallen wie in den vergangenen Jahren. Auch der Juckreiz meiner Neurodermitis hat ganz leicht nachgelassen – allerdings muss ich dazu sagen, dass ich diesbezüglich auch meine Körpercremes und das Duschgel gewechselt habe – ich leide schon seit meiner Kindheit unter trockener und juckender Haut. Daher ist es notwendig, meiner Hautallergie mit mehreren Komponenten entgegenzuwirken. Übrigens benutze ich auch das herrlich nach den verschiedensten ätherischen Ölen duftende Kräuter Duschbad Ecobio von Bergila, das meine Haut auf sanfte Weise reinigt, ohne sie auszutrocknen.

Mit ungefähr Juli ist die Pollenzeit für mich persönlich vorbei, aber Allergo Natural bleibt mein treuer Wegbegleiter während des Pollenfluges: Bei jedem Nasenkitzeln gebe ich drei bis vier Sprühstöße in den Mund.

 

Natürlich kann ich nur für mich sprechen – eine ärztliche Empfehlung oder gar ein Heilversprechen ist mein Selbsttest nicht! Meine persönlichen Erfahrungen mit Allergo Natural waren äußerst positiv – fürs kommende Jahr werde ich also auf jeden Fall wieder frühzeitig mit dem Präparat beginnen. So können mir die Pollen auch im nächsten Frühjahr nicht allzu viel anhaben!