Johanniskraut

Johanniskraut
Hypericum Perforatum

Hypericum Perforatum

Das Johanniskraut gehört zur Familie der Hypericaceae (Hartheugewächse) und ist ein mehrjähriges Kraut, das der Kält trotzt. Die Blätter der Pflanze sehen aus, als seien sie von kleinen Löchern durchzogen, deshalb trägt das Johanniskraut den lateinischen Namen "Hypericum Perforatum". Die Löcher sind hingegen durchsichtige Öldrüsen. Der Name ist ebenso auf die Blüte der Pflanze, auf den 24. Juni, den St. Johannistag, zurückzuführen.

Kuriosität

Eigenschaften

Eigenschaften

Das Johanniskraut  ist eine Heilpflanze, die wundheilend und entzündungshemmend wirkt. In Form eines Ölauszuges wirkt Johanniskraut ideal bei Verbrennungen, Sonnenbrand, Entzündungen und Nervenbahnentzündungen. Nimmt man Johanniskraut in Form einer Tinktur zu sich, wirkt sich dies ausgleichend auf die Psyche aus und hat eine milde antidepressive Wirkung. Nicht in Kombination mit der Antibabypille und anderen Medikamenten einnehmen oder nur nach Rücksprache mit dem Arzt!

Wirkungen Johanniskraut

Die Wirkung dieser Pflanze findest du in diesen Produkten

Quellen

Dietmar Kramer, Esoterische Therapien 1, Ansata-Verlag, Interlaken
Susanne Fischer-Rizzi: Himmlische Dafte
Monika Werner: atherische ale
Patricia Davis: Aromatherapie von A-Z
Maggie Tisserand: Aromatherapy for Love
Heilkrauter und Arzneipflanzen, G. Fischer / E. Krug Haug Verlag
Lehrbuch der Phytotherapie, R. F. Weis, Hippokrates Verlag
L'aromatherapie exactement, Penoel
Phytotherapie, Gustav Fischer Verlag
Farmacopea Ufficiale della Repubblica italiana, Ministero della Sanita