Ringelblume

Ringelblume
Calendula Officinalis

Calendula Officinalis

Die Ringelblume gehört zur Familie der Korbblütler. Die Ringelblume wurde schon im antiken Griechenland als Heilpflanze genutzt. Sie ist in jeder Hausapotheke anzutreffen.

Kuriosität

Eigenschaften

Eigenschaften

Die Ringelblume hat eine wundheilende Wirkung bei Verletzungen, Abschürfungen, Neurodermitis und Schuppenflechte: Sie ist besonders geeignet bei Verbrennungen (auch bei Sonnenbrand) und Rötungen der Haut und zur Regenerierung von strapazierter Haut. Bei Venenleiden hat die Ringelblume eine astringierende Wirkung (leichte regelmäßige Massage von unten nach oben). Die entzündungshemmende Wirkung der Ringelblume wirkt wohltuend auf die Leber und hilft bei Gastritis in Form eines Tees.

Wirkungen Ringelblume

Die Wirkung dieser Pflanze findest du in diesen Produkten

Quellen

Dietmar Kramer, Esoterische Therapien 1, Ansata-Verlag, Interlaken
Susanne Fischer-Rizzi: Himmlische Dafte
Monika Werner: atherische ale
Patricia Davis: Aromatherapie von A-Z
Maggie Tisserand: Aromatherapy for Love
Heilkrauter und Arzneipflanzen, G. Fischer / E. Krug Haug Verlag
Lehrbuch der Phytotherapie, R. F. Weis, Hippokrates Verlag
L'aromatherapie exactement, Penoel
Phytotherapie, Gustav Fischer Verlag
Farmacopea Ufficiale della Repubblica italiana, Ministero della Sanita