5 Anwendungsmöglichkeiten von Hydrolaten

5 Anwendungsmöglichkeiten von Hydrolaten

Hydrolate sind wichtige Bestandteile der Aromatherapie und -kultur, die aber oft vernachlässigt werden. Als Kondensat der Wasserdampfdestillation enthalten Sie einige Spuren der ätherischen Öle und weitere Pflanzenelemente.

Hydrolate bieten eine breite Palette an Anwendungsmöglichkeiten. Besonders im Bereich der Aromaküche und der Naturkosmetik spielen diese Pflanzenwässerchen eine wichtige Rolle. Jedoch gibt es auch andere Einsatzbereiche, die wir Ihnen im Folgenden zeigen: 

1.) Anwendung auf der Haut

Hydrolate haben angenehm kühlende Eigenschaften auf der Haut. Sie dienen zur Erfrischung und stabilisieren den Feuchtigkeitsmantel der Haut. Hydrolate (ohne den Zusatz von Alkohol) haben einen ähnlichen pH-Wert wie unsere Haut von 4,0-5,5%. Dadurch wird die natürliche Hautflora gestärkt und aufrechterhalten. Das Hydrolat kann folgendermaßen auf der Haut angewendet werden:

  • Zur Erfrischung
  • Bei Wechseljahrsbeschwerden und Hitzewallungen, einige Sprühstöße dabei auf Nacken, Unterarme und Beine sprühen
  • Bei entzündeten und gereizten Augen: Hydrolat auf ein Wattepad sprühen und auf die Augen auflegen.
  • Im Windelbereich: bei jedem Wechseln
  • UNSER TIPP: Dank der ausgleichenden und entspannenden Eigenschaften der Pfefferminze eignet sich Pfefferminzhydrolat hervorragend für die Gesichtsreinigung bei fettiger Haut und bei Mischhaut: Wenden Sie es regelmäßig an und es wird die Fettbildung und Talgproduktion ihrer Haut regulieren und die Bildung von Pickeln und Rötungen verhindern. Sie können Pfefferminzhydrolat auch als erfrischendes Rasier- oder Gesichtswasser benutzen.

2.) Gegen Prellungen und Verbrennungen

Optimal im Bereich der Hautpflege sind Hydrolate auch bei Prellungen und Verbrennungen eine große Hilfe. Dazu müssen Sie das gewünschte Hydrolat nur auf eine Kompresse geben oder als Eiswürfel einfrieren und diese dann in sterile Wundkompressen einwickeln.

  • UNSER TIPP: Haben Sie zu lange in der Sonne gelegen? Dann besprühen Sie die Haut mit dem Lavendelhydrolat – wirkt beruhigend und kühlend.

3.) Intimpflege

Bei Pilzinfektionen im Intimbereich kann das Lavendelhydrolat sehr gut eingesetzt werden. Dazu kann 1-3% ätherisches Lavendelöl bio dazu gemischt werden damit die Wirkung noch effektiver ist.

4.) Wundfplege

Die entzündungshemmende Wirkung der Hydrolate kommt in der Wundpflege viel zum Einsatz. Auf Wunden und Abschürfungen kann das Hydrolat einfach aufgesprüht werden oder auf eine sterile Kompresse als feuchte Wundauflage verwendet werden.

  • UNSER TIPP: Auch bei Tieren gut einsetzbar!

5.) Als Raumspray für Allergiker

Bei sensiblen Personen (Allergikern oder Babys) kann das Hydrolat als Raumspray verwendet werden, da nur noch ein sehr geringer Anteil an ätherischen Ölen vorhanden ist. Dazu einfach einige Sprühstöße des Hydrolates im Schlaf-Wohnzimmer versprühen.

Können Sie es nun kaum erwarten, Hydrolate in Ihren Alltag zu integrieren? Das Lavendelhydrolat und das Pfefferminzhydrolat von Bergila bieten zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten.


Teilen

Online-Weihnachtsaktion

Online-Weihnachtsaktion

Nehmen Sie an unserer Online-Weihnachtsaktion teil: Ab 3. November erhalten Sie bei einer Bestellung über 40,00  (exkl. Versandkosten) ein ätherisches Orangenöl bio 10 ml kostenlos dazu. Gültig für eine einzige Bestellung bis zum 31. Dezember 2017!

Diese Webseite benutzt technische Cookies und jene von Drittanbieter. Klicken Sie hier, um weitere Informationen dazu zu erhalten, oder deren Verwendung zu verweigern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite, wird die Verwendung von Cookies akzeptiert. schließen