Auf Ihre Gesundheit!

Was Kräuter für Sie tun können

Auf Ihre Gesundheit!

Der Kräutergarten ist nicht nur schön zum Anschauen und zum Daran-Schnuppern – sondern noch schöner zum Kosten! Denn die Schätze der Natur schmecken wunderbar. Und tun auch noch so einiges für Ihre Gesundheit! Darum ist der Herbst die Kräuterzeit schlechthin, denn: Wer will schon erkältet oder verschnupft in den Winter starten!? Eben: niemand. Wir haben hier einige Kräuter-gegen-Krankheit-Tipps für Sie!

 

Im Hals fängt’s an zu kratzen … 

Jeder kennt’s, niemand mag’s, wenn der Hals zu kratzen beginnt. Viel zu oft kündigt sich damit nämlich eine Herbstgrippe an! Aber … eigentlich gibt’s keinen Grund zur Sorge. Denn wer die Vorzüge eines Kräutergartens – oder eben der Bergila-Produkte – kennt, der weiß, was hilft: Salbei! Das Wundermittel gegen Halsschmerzen. Bei uns erhalten Sie ihn in getrockneter Form, so hält er auch den ganzen Winter über. Und: Er macht sich nicht nur im Tee, sondern auch zum Fleisch wunderbar!

 

Verschleimt! Oder doch nicht?

Husten, verschleimte Bronchien und das Gefühl, keine Luft mehr zu bekommen. Das bedeutet: Der Herbst mitsamt Erkältung ist da! Was für eine Apotheke wäre aber die Natur, wenn’s nicht ein Kräutlein gegen verschleimte Atemwege gäbe? Der Thymian ist gefragt! Als Tee hilft er ganz hervorragend dabei, die Atemwege zu befreien. In unserem Bergila-Shop gibt’s alternativ – oder besser zusätzlich – auch einen Thymian-Balsam, den Sie äußerlich anwenden können. Reiben Sie sich die Brust abends vor dem Zubettgehen damit ein und am nächsten Morgen wird’s Ihnen schon etwas besser gehen!

 

Erkältung

Gegen Ihre Erkältung haben wir aber noch eine weitere Kräuterwaffe, schließlich kann man sich im Herbst nicht genug dagegen wehren. Wenn Sie zur verstopften Nase und dem Husten auch noch heiser sind, empfehlen wir Ihnen: Latschenkiefersirup! Zusammen mit Spitzwegerich und Isländisch Moos weiß die alpine Pflanze Ihre Atemwege zu befreien, Schleim zu lösen und auch die Heiserkeit zu lindern. Ein bis vier Teelöffel am Tag können Ihnen schon dabei helfen, die sich anbahnende Erkältung aufzuhalten!

 

Frische Luft!

Diese ist ein echtes Allheilmittel! Wenn kein Grund besteht, sich im Zimmer einzuschließen, wirkt ein Spaziergang in freier Natur wahre Wunder bei Erkältung. Natürlich immer mit entsprechend warmer Kleidung ausgerüstet! Was allerdings noch besser ist als übliche Frischluft, das ist die Bergluft. Was spricht also dagegen, sich diese einfach direkt ins Zimmer zu holen? Unser Zirbelkiefer-Raumspray macht’s möglich! Alpiner Duft in der Luft ergibt unweigerlich gutes Raumklima. Ein gutes Raumklima führt indes zu gutem Schlaf. Und ein guter Schlaf – nun, Sie wissen bestimmt, dass ein guter Schlaf ausschlaggebend für eine schnelle Genesung ist! Also, worauf warten Sie noch!?

 

Und wenn gar nix mehr hilft …

… dann sollten Sie vielleicht einfach mal extra-hart eingreifen – und den Viren und Bakterien den Garaus machen: Der Bergila-Kräuterlikör muss her! So ein Schnapsl hat den Bauern früher schließlich immer geholfen – warum also nicht auch Ihnen!? Auf Ihre Gesundheit! ;-)


Teilen