Putz-Tipps für die Küche

Putz-Tipps für die Küche

Die Küche ist ein zentrales Thema beim Frühjahrsputz. Vor allem in der Küche kommen die Oberflächen viel in Kontakt mit Lebensmitteln. Hier ist es besonders wichtig keine Rückstände von chemischen Mitteln zu haben.

Im Folgenden geben wir Ihnen ein paar praktische Tipps, wie und womit Sie Ihre Küche optimal und umweltbewusst reinigen können:

1. Scheuermittel für die Spüle

Um eine Spüle aus Stahl zu putzen, 3-4 Tropfen ätherisches Öl (Lavendel, Zitrone.) mit dem Saft einer halben Zitrone vermengen. Geben Sie dann soviel Natron dazu, dass eine dicke Paste entsteht. Auf die reinigende Fläche auftragen und kurz einwirken lassen. Mit feuchten Tuch nachschrubben. Jetzt haben Sie ein natürliches Scheuermittel für eine glänzende Spüle.

2. Für einen glänzenden Herd

Um Ihren Herd zu reinigen, empfehlen wir Ihnen, 1 Tropfen ätherisches Thymianöl und etwas Essig aus der Sprühflasche auf einen nassen Schwamm zu geben und den Herd damit zu putzen.

3. Nur gute Düfte aus dem Ofen

Chemische Putzmittel sind für die Ofenreinigung nicht geeignet: eventuelle Rückstände könnten nämlich Ihr Essen kontaminieren. Deshalb empfehlen wir für die Ofenreinigung eine natürliche Mischung aus Wasser, Natron und ätherischem Zitronenöl: Mischen Sie zwei Esslöffel Natron mit einem Liter Wasser und geben Sie 2 Tropfen Zitronenöl von Bergila dazu. Sprühen Sie nun den Backofen damit ein und lassen Sie die Lösung ca. eine halbe Stunde einweichen. Nun wischen Sie den Ofen aus.
Ein weiterer Tipp besteht darin, den Ofen mit einer halbierten Zitrone auszuwischen, trocknen zu lassen und anschließend die Schmutzrückstände mit einem nassen Schwamm auszuwischen. Nun können Sie unbesorgt backen und braten!

4. So wird der Kühlschrank richtig sauber

Bevor Sie den Kühlschrank reinigen, sollten Sie den Stecker ziehen und die Lebensmittel herausnehmen. Nun können Sie sich der Reinigung der Innenwände sowie der einzelnen Kühlschrankteile widmen. Geben Sie hierfür 2 Esslöffel Natron und 2-3 Tropfen ätherisches Zitronenöl von Bergila in einen Liter warmes Wasser. Als Alternative können Sie auch etwas Essig und 2-3 Tropfen ätherisches Zitronenöl in lauwarmes Wasser geben. Diese umweltfreundlichen Putzmittel desinfizieren und neutralisieren gleichzeitig den Geruch. Reinigen Sie Ihren Kühlschrank regelmäßig, damit Sie Verkrustungen, Schimmel und Ablagerungen vermeiden.

5. Ätherische Öle für Fugen und ritzen

Zum Putzen von Fugen und Ritzen kann eine Zahnbürste oder auch ein Wattestäbchen mit ätherischen Ölen verwendet werden. Träufeln Sie einfach ein Zitronenöl (wirkt stark desinfizierend) darauf und putzen Sie damit die gewünschte Stelle.

6. … und zum Schluss noch die Spülmaschine

Bestreuen Sie den Boden der leeren Spülmaschine mit Natronpulver. Anschließend füllen Sie das Pulverfach des Geschirrspülers mit etwas Essig. Lassen Sie nun die Spülmaschine ohne Geschirr einmal im Vollwaschgang laufen.

Lesen Sie die Etikette:

Wenn man kein Chemiker ist, wird es relativ schwierig sich zwischen den Nomenklaturen der Inhaltstoffe zu orientieren. Mit dieser verständlichen Liste, verstehen Sie auf welche Inhaltsstoffe Sie in Zukunft lieber verzichten sollen.

Ihre Küche duftet und glänzt jetzt und lädt Sie dazu ein, ein wunderbares Frühlingsmenu für Ihre Lieben zu zaubern. Lassen Sie sich von unseren Rezepten inspirieren.

Augen auf! Achten Sie auf das Etikett!

Wir haben versucht eine einfache und verständliche Liste zu machen, mit Inhaltsstoffen auf die man verzichten sollte.

  • Synthetische Tenside. Man erkennt Sie auf dem Etikett da sie eine ungerade Nummer angehängt haben z.B: C11, C13, C15.
  • Vermeiden Sie den Inhaltsstoff Sodium Laureth Sulfate oder Sodium Lauryl Sulfat: dabei handelt es sich um eine sehr aggressives Tensid das die Hautflora zerstören und Irritationen der Haut hervorrufen kann.
  • Kaufen Sie keine Produkte die NTA (Nitrilotriessigsäure) enthalten. Wirkt toxisch auf die Umwelt und Menschen!
  • Vermeiden Sie den Inhaltsstoffe EDTA (Ethylendiamintetraessigsäure), es ist ein reines Gift für die Umwelt. Der Stoff ist kaum abbaubar und gelangt in die Gewässer. Es bindet Schwermetalle aus den Gewässern und bringt es so wieder in die Nahrungskette!

Werden Sie achtsamer beim Kauf von Ihren Wasch- und Putzmitteln und versuchen Sie auf natürliche Lösungen umzusteigen.

 

Quellen:
Die Heilkraft ätherischer Öle: Natürlich heilend - eine Wohltat für Körper, Geist und Seele„ Irene Dalichow, Gebundene Ausgabe – 8. September 2014„
Pulire al naturale di Gabriele Bindi Terra nuova edizione


Teilen

Online-Weihnachtsaktion

Online-Weihnachtsaktion

Nehmen Sie an unserer Online-Weihnachtsaktion teil: Ab 02. November erhalten Sie bei einer Bestellung bis zu 75 € den neuen Lippenstick bio kostenlos dazu. Bei einer Bestellung über 75 € den neuen Lippenstick bio und eine Bergila-Tasse. Gültig für eine einzige Bestellung bis zum 31.12.2018. Exklusive Versandkosten.