5 Tipps, wie Sie auch Zuhause fit bleiben

Tipps & Tricks

5 Tipps, wie Sie auch Zuhause fit bleiben

… und Ihr Immunsystem genauso.



Quarantäne – klingt erstmal erschreckend. Hat aber auch positive Seiten, wie alles eben! Zum einen hilft sie dabei, die Ausbreitung des COVID-19 einzudämmen. Zum anderen gibt sie uns mehr Zeit mit unseren Lieben. Und mit uns selbst! Genau das ist jetzt wichtiger denn je: Körper und Geist werden es Ihnen danken. Hören Sie auf sie! Das ist ein erster und essentieller Schritt in Richtung ganzheitlicher Gesundheit. 

 

Wie Sie sich selbst und Ihr Immunsystem Zuhause fit halten – dazu haben wir 5 Tipps!

 

1. Viel – und richtig! – schlafen.

Ja, schon richtig gelesen: Channeln Sie Ihr inneres Faultier – diese schlafen nämlich bis zu 20 Stunden am Tag. Nein, Sie sollen natürlich nicht den ganzen Tag über schlafen! :-) Gehen Sie einfach zeitig zu Bett und sorgen Sie für einen tiefen, erholsamen Schlaf. Dabei können Ihnen ätherische Öle helfen, wie zum Beispiel jenes der Zirbelkiefer. Die Zirbelkiefer beruhigt nachweislich und sorgt so dafür, dass Sie einen festen Schlaf haben und erholtwieder aufwachen. Sie können dazu einige Tropfen Zirbelkieferöl auf Holzspäne träufeln und diese z. B. in einer kleinen Schüssel auf Ihr Nachtkästchen stellen – oder aber Sie geben einige Tropfen des Öls in die Duftlampe. Wenn’s schnell gehen muss: Sprühen Sie vor dem Schlafengehen einfach etwas Zirbelkiefer-Raumspray in Ihr Zimmer. Sie werden den positiven Effekt sofort bemerken. Auch Lavendel oder Orange haben übrigens diese Wirkung. Alpen, Mittelmeer oder Provence – wo wären Sie lieber? :-)

 

2. Frische Luft, auch IN den vier Wänden.

Selbstverständlich sollten Sie immer mal wieder auf den Balkon gehen oder in den Garten, frische Frühlingsluft einatmen. Vergessen Sie aber auch nicht, die Luft in Ihrer Wohnung zu reinigen. Lüften Sie ausreichend! Zum Reinigen der Luft bietet sich auch das Räuchern mit Weihrauch sehr gut an. Er eliminiert so nicht nur Gerüche und verschmutzte Luftpartikel, sondern auch Nervosität und schlechte Stimmung. Denn Weihrauch wirkt desinfizierend, antibakteriell, stimmungsaufhellend und sorgt für seelisches Gleichgewicht. Genau aus diesem Grund haben ihn schon die Ägypter angewandt! Kein Wunder, dass Weihrauch auch ein fester Bestandteil der Aromatherapie ist.

 

3. Die Natur macht immun!

Zur ganz natürlichen Stärkung des Immunsystems ist nichts besser, als ein ausgedehnter Spaziergang im Wald. Das ist also das erste, das Sie sich für die Zeit NACH der Quarantäne vornehmen sollten. Um Wald-Atmosphäre jetzt schon in Ihr Zuhause zu bringen, empfehlen wir die Ölmischung „Wild Forest“ mit unter anderem den ätherischen Ölen der Zirbelkiefer, der Weißtanne und der Zitrone. Einfach in die Duftlampe geben und tief einatmen! Hier erklären wir Ihnen, wie die enthaltenen Öle antiviral wirken. Eine Alternative ist dabei auch unsere Teemischung „Energy“ – diese enthält neben Holunderblüten auch Melisse, Himbeerblätter und Sonnenblumenblüten und bringt den Sommer direkt in die Tasse! Apropos: Tee trinken ist generell ein sehr guter Tipp zur Stärkung des Immunsystems. 

 

4. Von Bienen und Blüten ...

Wenn Propolis und Echinacea ihre heilenden Kräfte vereinen, bilden sie einen natürlichen Schild gegen Schnupfen und Grippe. Wir kombinieren diese beiden Powerstoffe deshalb in unserer immunstärkenden Echinacea-Propolis-Tinktur. Unsere Kundin Beatrice S. erzählt: „Bei den kleinsten Anzeichen von Halsweh, Grippe oder Erkältung nehmen wir 2–3 x täglich 20 Tropfen von diesem Produkt. Dann ist die Krankheit noch nie ausgebrochen.“ … und wir haben dem nichts hinzuzufügen, außer ein aufrichtiges Danke für die Rezension. :-)

 

5. Entspannung, ganz tief.

Sie ist das ganze Jahr über und unter allen Umständen wichtig: Entspannung. Ein Fußbad oder eine Massage am Abend, etwas Yoga früh morgens. Gerade jetzt sollten Sie, wie oben schon geschrieben, ausreichend Zeit sich selbst widmen. Denn nur wer auf seinen Körper und seinen Geist hört, kann ihm das geben, was er braucht. Nutzen Sie die Zeit Zuhause für sich und für’s Ich. Atmen Sie bewusst ein und aus, gucken Sie in den klaren Himmel und lassen Sie Ihre Gedanken mit den Vögeln fliegen. Unser Lieblingstipp für ein starkes Immunsystem? Einfach sein – und zwar gesund.

 

Dieser Blog und die darin enthaltenen Rezepte und Anwendungen wurden nach bestem Wissen und Gewissen verfasst. Die Informationen wurden sorgfältig recherchiert und stammen von Fachleuten sowie anderen Quellen und Büchern. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Für therapeutische Anwendungen konsultieren Sie bitte ihren Arzt.

 


Teilen