Zirbelkieferlikör - Zirmila bio

22,50 €

6,43 € / 100 ml

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort verfügbar, Lieferzeit 4 - 6 Werktage

  • Frischer und nussiger Geschmack
  • Süßlicher Duft
  • Alkoholgehalt: ca. 35%
  • Traditionell angesetzt mit per Hand gesammelten Zirbelkieferzapfen
  • Nach altbewährtem Südtiroler Rezept
  • Optimal nach dem Essen
Größe:
350 ml

Allgemeines

Nach altbewährter Südtiroler Tradition werden die Zirbelkieferzapfen per Hand gesammelt und mit Bioalkohol angesetzt. Seine Vollendung erhält der „Zirmila' durch die Verfeinerung mit Bio-Rübenzucker. Die typische rötliche Farbe erhält der „Zirmila' durch die sonnengereiften Zirbelkieferzapfen. Der leicht frische und nussige Geschmack dieses Likörs erinnert an den Duft der Zirbelkieferzapfen. Im Abgang hinterlässt er eine leichte würzige Note.
 
Tipp: Am besten genießt man den Zirbelkieferlikör bei einer Raumtemperatur zwischen 18 und 20°C.
 
graphicDer Verkauf von Alkohol an unter 18 jährige ist verboten

Wissenswertes

Die Zirbelkiefer, auch Zirm, Zirbel oder Arve genannt, ist eine typische Pflanze der Alpen. Sie wächst nur in Lagen über 1400 bis 2100 Meter Meereshöhe und kann bis zu 1000 Jahre alt werden.

Inhaltsstoffe

Da es sich um ein Naturprodukt handelt, können sich natürliche Trübstoffe am Boden absetzen.

Produktbewerungen

2.5 von 5 Sternen


0%

50%

0%

0%

50%


Hinterlasse eine Bewertung!

Teile uns deine Meinung mit.


October 4, 2018 20:43

Profumo di bosco

È ottimo come digestivo. Il profumo e il sapore ti trasportano in un bosco.

November 9, 2019 19:08

Recensione

Ne ho assaggiati di altri produttori migliori ed il prezzo è spropositato per quella quantità modesta.

Das könnte sie auch interessieren

100% Biologisch und mit viel Liebe hergestellt

Aus unserem Blog

Hilfe und Vorbeugung bei Heuschnupfen

Vorbeugend und lindernd! Mit dem Knospenauszug von Allergo Natural dem Heuschnupfen entgegenwirken – ein Erfahrungsbericht.

Essbarer Glücksbringer

Kräuterwissen ›

Auf den heimischen Wiesen wächst er, am Wegesrand genauso – neben seiner runden zartlila Blüte, kennt man den Rotklee allerdings ganz besonders wegen seiner Blätter.

Hand in Hand mit der Natur

Im Blogbeitrag Tradition bewährt sich haben wir Ihnen bereits die Geschichte unseres Familienunternehmens erzählt. Dieses Mal möchten wir Ihnen hingegen einen Einblick in unsere Philosophie und Arbeitsweise geben!