Erfrischendes Lavendeldeo

Erfrischendes Lavendeldeo

Deos enthalten meistens chemische Substanze, die unserer Haut und unserem Organismus nicht gut tun. Besonders in der heißen Sommerzeit, möchten wir nicht auf Deos verzichten. Allerdings können wir sie ganz einfach selbst herstellen, ganz ohne schädliche chemische Zusätze.

Erfrischendes Lavendeldeo zum Selbermachen

Hiermit zeigen wir Ihnen wie Sie Ihr Lavendeldeo selbst herstellen können:

Zutaten:

Rezept

Geben Sie das Hydrolat und das Bicarbonat in das Fläschchen. Schließen Sie es und schütteln Sie es gründlich. Und schon ist Ihr 100% natürliches Deo fertig. Falls Sie einen intensiveren Duft wünschen, können Sie noch ein paar Tropfen ätherisches Öl des Lavendels Bio dazugeben. Vor dem Gebrauch kurz schütteln.

Nun können Sie sorglos, wohlriechend und chemiefrei aus dem Haus! Und Ihre Haut dankt es Ihnen. :-)

Weitere mögliche Anwendungen des Lavendelhydrolats

Bereits in der Antike wurde Lavendel aufgrund seines angenehmen Duftes und seiner wohltuenden Eigenschaften sehr geschätzt und von den alten Römern als Parfum oder Badeessenz genutzt. Heutzutage wird sowohl das ätherische Öl als auch das Hydrolat des Lavendels für zahlreiche Zwecke im Bereich der Naturkosmetik benutzt: Als Gesichtswasser, Bodyspray, Deo, Badezusatz oder bei Insektenstichen. Auch als Raumduft eignet sich Lavendelhydrolat hervorragend. Entweder Sie versprühen es direkt im Raum oder sie geben eine kleine Menge davon in eine Duftlampe.

Achten Sie darauf, dass Ihr Lavendelhydrolat immer Bioqualität aufweist und frei von Konservierungsstoffen ist. Entdecken Sie das Lavendelhydrolat im Bergila Online Shop. 

 


Teilen

Diese Webseite benutzt technische Cookies und jene von Drittanbieter. Klicken Sie hier, um weitere Informationen dazu zu erhalten, oder deren Verwendung zu verweigern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite, wird die Verwendung von Cookies akzeptiert. schließen